Veröffentlicht am

Kinderleicht welche Versicherungen Steuerlich Absetzbar

Was sind Vorzugsaktien

Welche Versicherungen Steuerlich Absetzbar – Risikolebensversicherung absetzen

Viele Menschen wissen nicht, dass sie Geld sparen können, indem sie ihre Versicherungsprämien in ihrer Steuererklärung angeben. Für viele Versicherungsprämien gibt es eine Rückerstattung durch den Staat. Dies gilt jedoch nicht für alle Versicherungen, sondern nur für solche, die für den persönlichen Gebrauch (Gesundheitsvorsorge oder Einkommensschutz) oder für berufliche oder schulische Zwecke erworben wurden.

Sie können jedoch die Versicherung von reinem Eigentum nicht von der Steuer absetzen, da sie nicht für den Ruhestand bestimmt ist und auch nicht für eine Ausbildung oder Berufsausübung erforderlich ist.

Wie eine Risikolebensversicherung steuerlich absetzen

Versicherung, die Sie von der Steuer abziehen können:

  • Gesundheits- und Einkommensschutzversicherung: z. B. Kranken-, Haftpflicht-, Unfall-, Berufsunfähigkeits- oder Rentenversicherung.
  • Versicherung für Beschäftigung und Ausbildung: z.B. Schutz des Arbeitsrechts, Berufshaftpflicht, Versicherung für Dienstleistungshaftpflicht.

Versicherung, die Sie nicht von Ihrer Steuerrechnung abziehen können.

  • Sachversicherung: z.B. Hausratversicherung, Fahrzeugkaskoversicherung, Gebäudeversicherung, Fahrradversicherung, Gepäckversicherung oder Reiserücktrittsversicherung.
  • Pensionsleistungen
  • Pension

Sachversicherungen

  • Sachversicherungen: Beiträge an Versicherungen, die rein materielles Eigentum abdecken, können nicht von der Steuer abgezogen werden.

Beiträge als Werbungskosten oder Sonderausgaben abziehen?

Damit Versicherungsbeiträge steuerlich absetzbar sind, müssen Sie einige grundlegende Konzepte kennen: Es gibt Versicherungen, die berufliche Risiken abdecken, und Versicherungen, die private Risiken abdecken. Diese beiden Kategorien bestimmen, ob Sie Beiträge abziehen können. Je nach Kategorie können Versicherungsprämien entweder als Werbungskosten oder als Sonderkosten abgezogen werden. Im Folgenden, etwas detaillierter.

  • Versicherung gegen Berufsrisiken
  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung (für Arbeitsunfälle)
  • Rechtsschutzversicherung (nur Arbeitsrecht)
  • Versicherung für Privatrisiken
  • gesetzliche Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung und Pflegeversicherung
  • private Kranken- und Pflegeversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • kapitalbildende Lebensversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Reisekrankenversicherung
  • Riester-Rente

Risikolebensversicherung von der Steuer absetzen

Hinweis: Die Versicherung kann nicht nur ein privates, sondern auch ein berufliches Risiko abdecken und kann daher nicht eindeutig einer der beiden Kategorien zugeordnet werden. Dies ist oft der Fall bei der Rechtsschutzversicherung, bei der die Rechtsschutzversicherung nur ein kleiner Teil ist.

Die Beiträge werden dann in der Steuererklärung zwischen Werbungskosten und Sonderaufwendungen aufgeteilt. Sie müssen sich von Ihrer Versicherungsgesellschaft bescheinigen lassen, welcher Teil der Versicherungsprämie sich auf Berufsrisiken und welcher auf private Risiken bezieht. Sie müssen diese Bescheinigung zusammen mit Ihrer Steuererklärung bei den Steuerbehörden einreichen.

Risikolebensversicherung absetzen Video

Versicherungen im Kopf zeigt in diesem Video noch mal auf welche Versicherungen in die Steuererklärung gehören und absetzbar sind.

Veröffentlicht am

Risikolebensversicherung – Stolperstein Gesundheitsfragen

Debeka Risikolebensversicherung

Die Gesundheitsfragen müssen ehrliche beantwortet werden

Bevor man eine Risikolebensversicherung abschliessen möchte, muss man bestimmt Stolpersteine aus dem Weg räumen. Einer dieser Stolpersteine sind die Gesundheitsfragen. Bei den Gesundheitsfragen geht es einfach darum, dass die Versicherungsgesellschaft vor dem Abschluss einer Risikolebensversicherung mit wem sie es zu tun hat.

Es geht der Versicherung also darum sich gegenüber dem Versicherten abzusichern. Die Gesundheitsfragen entscheiden also ob der Versicherer nach den Angaben des Antragsstellenden den Schutz durch eine Risikolebensversicherung bewilligt. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der Antragssteller richtige und vollständige Angaben macht. Dabei sollte man bedenken, dass noch Jahre später den Vertrag einseitig auflösen.

Im Zweifel den Gesundheitsstatus durch einer Untersuchung ermitteln lassen

Damit geht auch der Schutz selbst für eine günstige Risikolebensversicherung verloren. Wir empfehlen daher unbedingt die Gesundheitsfragen ganz genau, detailliert und ganz ehrlich zu beantworten. Wenn Zweifel bestehen sollte man Notfalls die mithilfe des oder der Ärzte beantragen. Mann kann aber auch seinen tatsächlichen Gesundheitsstatus durch eine ärztliche Untersuchung feststellen lassen.

Veröffentlicht am

Eine Risikolebensversicherung schütz alle Formen des Zusammenlebens

Risikolebensversicherung schütz

Die Risikolebensversicherung passt sich den neuen Formen des Zusammenlebens an.

Gerade eine günstige Risikolebensversicherung ist für die neuen und aktuellen Formen des Zusammenlebens, wie das etwa bei sogenannten Patchwork-Familien oder anderen eheähnlichen Gemeinschaften oder einfach nur unverheiratete Paare, oft die einzige Möglichkeit den Schutz der Hinterbliebenen sinnvoll und auch noch preiswert abzusichern.

Wichtig ist dabei, dass sich die Eltern oder Partner, entweder direkt oder indirekt gegenseitig absichern und damit die Kosten Risikolebensversicherung im Griff behalten.

Die verbundene Risikolebensversicherung hat auch Nachteile

Direkt indem die beiden eine sogenannte verbundene Risikolebensversicherung zusammen abschliessen. Dabei muss aber bedacht werden, dass im Todesfall eines der Versicherten der Vertrag endet und der überlebende dann ohne Schutz ist. Oder man einigt sich auf zwei individuelle Verträge.

Die meisten Experten empfehlen diese zweite Variante. Diese ist auch nur geringfügig teurer als die Variante auf zwei Leben. Am besten nutzen Sie unseren unverbindlichen Risikolebensversicherung Vergleich um für sich das beste Angebot zu ermitteln und im Gespräch mit einem Fachmann erhalten Sie dann alle wichtigen Informationen zu den jeweiligen Unterschieden zwischen einer verbundenen und einer individuellen Absicherung.

Veröffentlicht am

Unbedingt auf die Nachversicherungsoption achten

Debeka Risikolebensversicherung

Vor dem Abschluss einer Risikolebensversicherung auf die Nachversicherungsoption und die Verlängerungsoption achten

NachversicherungsoptionBei einer Risikolebensversicherung sollte man darauf achten eine Nachversicherungsgarantie und eine Verlängerungsoption vertraglich zu gesagt zu bekommen. Bei der Nachversicherungsoption geht es vor allem darum die versicherte Summe ohne erneute Gesundheitsprüfung aufzustocken.

Das ist zum Beispiel wichtig bei der Geburt eines Kindes oder falls man sich dazu entschlossen hat sich eine Wohnung zu kaufen oder ein Haus zu bauen. In diesen Fällen wird ein höherer Schutz gebraucht.

Die Verlängerungsoption ermöglicht es die Laufzeit zu verlängern

Im Falle der Verlängerungsoption sieht man, dass diese Klausel sehr wichtig sein kann, zumal wenn Unklarheit darüber herrscht, ob die vereinbarte Laufzeit der Versicherung ausreicht. Es ist also sehr wichtig die einzelnen Angebote auf ganz bestimmt Leistungsdetails auf Herz und Nieren zu prüfen.

Nachversicherungsoption Video

In diesem Video geht es um die sogenannte Nachversicherungsoption. Dabei wir erklärt um was es sich dabei genau handelt und was man beachten sollte. Das Video stammt von Herbert Herb und wurde auf Youtube veröffentlicht.

Veröffentlicht am

Risikolebensversicherung für Familien ein Muss

Risikolebensversicherung für Familien

Risikolebensversicherung für Familien – Seine Liebsten  richtig absichern

Risikolebensversicherung für FamilienEs gibt nicht viele Versicherungen die man wirkliche braucht. Für Familien gehört einen Risikolebensversicherung neben der privaten Haftpflichtversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung ganz oben auf die Prioritätenliste. Doch in der Realität Nutzen nur etwa 8 Prozent der Deutsche diese sehr günstige Form der Vorsorge. Das heisst nur jeder 12 betreibt Vorsorge um seine Liebsten im Falle seines Todes abzusichern.

Die Risikolebensversicherung für Familien führt also ein richtiges Schattendasein. Dabei gilt, dass sobald Hinterbliebene nach dem Tod des Ehepartners und Vaters versorgt werden müssen, ist eine solche Versicherung unverzichtbar. Die Risikolebensversicherung zahlt dann die im Voraus festgelegte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen aus.

Wenn Ihnen die Angebote zu teuer sind, dann verzichten Sie lieber auf eine Kapitallebensversicherung die im Todesfall sowieso keine wirkliche Alternative darstellt, weil die Todesfallsumme in der Regel viel zu niedrig ist. Nutzen Sie doch einfach unseren Risikolebensversicherung Vergleich um die günstigsten Angebote zu ermitteln.

Risikolebensversicherung für Familien  – Beide Ehepartner durch eine verbundene Risikolebensversicherung absichern

Für Familien kommt nicht nur unter Bedrängnis wen der Hauptverdiener ums Leben kommt, sondern auch wenn der Partner der sich um die Erziehung der Kinder gekümmert hat stirbt, wird es oft eng. Oft muss der Überlebende dann sein Arbeit reduzieren, oder eine Tagesmutter engagieren. Das kostet dann auch Geld bei weniger Einkommen. In diesem Fall hilft eine Risikolebensversicherung auf zwei Leben. Der Vorteil eine solchen verbundene Risikolebensversicherung, sie wird im Todesfall ausbezahlt, ganz gleich, wer von den beiden als erster stirbt.

Im Falle einer Familie sollte man ganz besonders auf die Höhe der Versicherungssumme achten. Nicht wenige Experten empfehlen den monatlichen Mindestbedarf mit dem Faktor 300 zu multiplizieren. Bei einem Betrag von 1000 Euro wäre das eine Versicherungssumme von 300.000 Euro. Mit dieser Summe wäre garantiert um allein von den Zinsen leben zu können, ohne das Kapital aufzuzehren.

Veröffentlicht am

Ohne Risiko Todesfallversicherung – Wichtig zum Absichern eines Hauskredits

Todesfallversicherung

Todesfallversicherung – Wichtig zum Absichern eines Hauskredits

Es gibt verschiedene Arten von Lebensversicherungen beim Abschluss eines Kredits:

  • Konsumentenkredit-Lebensversicherungen, Wohnungsbaudarlehen-Lebensversicherungen oder sogar Lebensversicherungen oder Risikolebensversicherung für den Bau eines Hauses.

Beim Hausbau ist die Absicherung : unerlässlich!

Der Bau eines Hauses führt oft zu einem Kredit.

  • Um zu verhindern, dass sich die Erben im Todesfall des Kreditnehmers in einer katastrophalen finanziellen Situation befinden, ist der Abschluss einer Hausbau-Todesfallversicherung vorzuziehen.
  • Eine Todesfallversicherung beim Hausbau ist ein Vorsorgevertrag, der die im Vertrag bezeichneten Begünstigten ab dem Zeitpunkt der Zeichnung in gleicher Weise schützt wie eine Bauspar-Todesfallversicherung.
  • Die Hausbau-Todesfallversicherung schützt auch die Bank, denn im Falle des Todes des Kreditnehmers erstattet die Versicherung den ausstehenden Betrag. Deshalb wird sie oft von Kreditinstituten auferlegt.
  • Gleichzeitig schützt die Hausbau-Todesfallversicherung die Familie des Verstorbenen finanziell und ermöglicht es ihm, das erworbene Eigentum ohne Schulden zu behalten.

Todesfallversicherung beim Hausbau oder als Absicherung des Hauskredis: mehr Garantien

Je nach Alter und beruflicher Situation des Teilnehmers kann eine Hausbau-Todesfallversicherung :

  • Arbeitsunfähigkeit,
  • Behinderung.

Die Arbeitsunfähigkeitsgarantie

Bei Arbeitsunfähigkeit übernimmt die Versicherung die Rückzahlung der Hypothek für den Bau des Hauses nur während der Zeit der Arbeitsunfähigkeit aufgrund eines schlechten Gesundheitszustandes des Versicherten.

Es handelt sich also um eine temporäre Massnahme.

Invaliditätsversicherung

Im Falle einer Behinderung hängen die Kriterien für die Deckung von der Definition der Behinderung ab.

  • Die meisten Versicherungsgesellschaften wenden die Sozialversicherungsbedingungen an.
  • Bei absoluter und dauerhafter Invalidität liegt die Altersgrenze in der Regel zwischen 60 und 70 Jahren.

Gut zu wissen: Je nach Versicherungsgesellschaft und Invalidität gibt es Wartezeiten von bis zu einem Jahr.

Todesfallversicherung Video

Am Beispiel einer Kindervorsorge Versicherung der Axa wird in diesem Video gezeigt wie wichtig eine Versicherung im Todesfall für die Hinterbliebenen sein kann. Mehr Informationen finden Sie zum Beispiel auf dem Youtube-Channel derAXA Switzerland.