Fizzy von Axa steht vor dem Aus

Das ist der letzte Auftritt für Fizzy. Diese von Axa entwickelte parametrische Versicherung ermöglicht es, bei Verspätung oder Annullierung eines Fluges automatisch eine Rückerstattung zu erhalten. Die Gruppe behauptete, der erste große Versicherungskonzern zu sein, der ein Angebot mit der Blockchain-Technologie vorlegte.

Axa hat Fizzy, eine parametrische Versicherung, die Flugverspätungen und -ausfälle abdeckt, eingestellt. Bei der Einführung im September 2017 behauptete der französische Konzern, der erste große Versicherungskonzern zu sein, der ein Angebot mit der Blockkettentechnologie anbietet.

Seit dem 8. November 2019 wird auf der Website folgende Nachricht angezeigt: “Wir möchten Ihnen für diese 2 Jahre und für alles, was wir von Ihnen gelernt haben, danken”. Ohne nähere Angaben zu den Gründen für diese Schließung. Der Versicherer weist jedoch darauf hin, dass die im Vorfeld erworbenen Policen weiterhin gültig sind.

Quelle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen